Der Sportzweig: Duale Karriere - eine Thematik mit aktuellem Bezug! 


20160916 Sportzweig Konzept2

Wie können junge Sportlerinnen und Sportler den Spagat zwischen Leistungssport und Schulausbildung erfolgreich bewerkstelligen? Diesem Problem nimmt sich in besonderem Maß das Bonner Tannenbusch-Gymnasium an. 

Als eine von fünf "Eliteschulen des Sports" in NRW sollen hier junge Athleten ihre schulische Heimat finden, die besonders auf die individuellen Bedürfnisse junger Athleten zugeschnitten ist.

 

Seit dem Schuljahr 2000/01 beherbergt das TABU neben einem Musikzweig auch einen Sportzweig.

 

Die nun langjährige Erfahrung in diesem Bereich, die erfolgreichen Abiturprüfungen der Sportler, aber in besonderem Maße die herausragenden sportlichen Erfolge unserer Kaderathleten zeugen von einer hohen Effizienz dieser Institution.

 

Athletinnen und Athleten in den Kooperationssportarten Fechten, Schwimmen, Taekwon-Do, Moderner Fünfkampf, Judo, Basketball und Badminton erkämpften bereits Kadettenweltmeisterschaften, Medaillen bei Jugend-Europameisterschaften und eine Vielzahl von Medaillenrängen bei Deutschen Junioren- und Jugendmeisterschaften.

 

Beim TABU handelt es sich um ein städtisches Gymnasium mit Sekundarstufe I und II. Neben den allgemeinen Angeboten wie Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Latein und Italienisch), den Angeboten im Differenzierungsbereich (unter anderen Informatik) finden die Schülerinnen und Schüler ein besonderes Programm vor, das auf die Bedürfnisse junger Leistungssportler zugeschnitten ist. 

intern

Newsletter

Auszeichnungen

dosb sport hpLogo NRW Sportschulebild gtesiegelzukunftsschulen logo

Partner

logo uni hpLogo SWB

Kooperationen

Zum Seitenanfang