20191128_FFF_STZ_klein.jpg

FFF-Programm der Universität Bonn: Hochbegabte Schüler studieren an der Universität Bonn im Sommersemester 2019

Das FFF-Projekt (Fördern, Fordern, Forschen) der Uni Bonn ermöglicht es begabten Schülerinnen und Schülern, reguläre Universitäts-Veranstaltungen zu besuchen. Dabei kann man wissenschaftliches Arbeiten kennenlernen und das systematische und analytische Denken trainieren. Ich empfehle es jedem, der motiviert ist und über den Schulalltag hinaus etwas Neues entdecken will.

WHTH_2020.jpg

Wie angekündigt, stattete uns die Gruppe junger englischer Schauspieler vom White Horse Theatre am 13.01.2020 einen Besuch ab, um in unserer Aula zwei Stücke aufzuführen:
Für unsere Klassen 5 und 6 gab es um 8:00 Uhr „The Green Knight“. In diesem Stück musste ein Ritter König Arthur seine Treue unter Beweis stellen, indem er viele Abenteuer bestand, wie z.B. gegen einen Drachen kämpfen, einer schönen Prinzessin widerstehen oder einem unheimlichen Dämon die Stirn bieten. Die Unterstufenschülerinnen und –schüler folgten dem Spektakel gebannt und freuten sich besonders, als ein Schüler aus ihren Reihen auf die Bühne geholt wurde, um spontan eine Rolle in einem Ritterkampf zu übernehmen.

crash_kurs_nrw.jpgDie Polizei NRW besucht uns am 15.01.2020 mit ihrem Präventionsprogramm „Crash Kurs NRW. Teilnehmen werden unserer Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2.
Crash Kurs NRW“ zeigt mit emotionalen Berichten von Betroffenen und eindringlichen Bildern auf, dass Verkehrsunfälle ihre Ursachen haben. Es wird vermittelt, dass Verkehrsunfälle nicht einfach passieren, sondern verursacht werden, weil von den Verkehrsteilnehmern Regeln missachtet wurden. Damit sind sie vermeidbar. Bei Crash Kurs NRW wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ohne erhobenen Zeigefinger klar gemacht, wie lebensgefährlich riskantes Verhalten im Straßenverkehr ist und dass es auf ihr eigenes Handeln als Fahrer und Mitfahrer entscheidend ankommt.

2019 Liège 9 gruAuch dieses Jahr sind am 3. Dezember Französisch-Lerner der Klassen 7 und des Differenzierungskurses Französisch 9 zusammen mit ihren profs Frau Machon, Frau Mozet, Frau Schneider und Herrn Gruhn ins 150 Kilometer entfernte Lüttich (Liège) aufgebrochen, um die wallonische Kleinstadt an der Maas zu entdecken. Auf dem Programm stand hierzu eine Rallye: die 71 Schülerinnen und Schüler waren aufgefordert, Passanten anzusprechen und sie zu Besonderheiten und Kuriositäten der Stadt Lüttich zu befragen. Ausreichend Zeit blieb natürlich auch, um durch das village de Noël auf der Place Saint-Lambert zu schlendern, im vorweihnachtlich geschmückten Lüttich Weihnachtseinkäufe zu tätigen oder vom Riesenrad aus Lüttich aus der Vogelperspektive zu bestaunen!