Uni1In der „blauen Grotte“ im Hauptgebäude der Bonner Friedrich-Wilhelms-Universität eröffnete die Prorektorin für Studium und Lehre, Frau Prof. Dr. K. Holm-Müller, am 5. Oktober die Ausstellung „Bedeutende Bonner Alumni“. Schülerinnen und Schüler der Kooperationsschulen der Bonner Alma Mater hatten sich bereits lange im Vorfeld des 200 Jahre-Jubiläumsjahres in ganz unterschiedlichen Fächern (Biologie, Englisch, Geschichte, Musik und Sozialwissenschaften) mit interessanten Alumni der Traditionsuniversität intensiv beschäftigt, zu Biographie und herausragenden Leistungen recherchiert und ihre Ergebnisse in kreativ-gestalteten Postern festgehalten.

Eine Jury hatte aus allen eingereichten Beiträgen 30 Sieger-Plakate ausgewählt, die im Rahmen der Ausstellungseröffnung einem geladenen Kreis erstmalig präsentiert wurden.

Zu den Preisträgern zählten auch Schülerinnen und Schüler des Tannenbusch-Gymnasiums, zum Teil mittlerweile selbst Tabu-Alumni: In einer kleinen Talk-Runde berichtete beispielsweise Armin Schiffer (Abitur 2017) den geladenen Gästen über die zur herausragenden Bedeutung des von ihm zusammen mit Laura Steinhauer und Johanna Pietz vorgestellten Alumnus Robert Schumann, Gründervater der Europäischen Union.

Herzlichen Glückwunsch unseren Preisträgern und ein großes Dankeschön an die betreuenden Lehrerinnen und Lehrer Frau Doerinckel, Frau Günther, Frau Lückge, Herrn Pfeil und Herrn Schultz!

Die Ausstellung der Siegerposter ist vom 06.10. – 21.10.2018 geöffnet. Alle preisgekrönten Alumni-Präsentationen sind darüber hinaus hier abrufbar. 

Ein Interview mit dem Schulleiter Eike Schultz können Sie hier ansehen. Video-Betrag (externer Link)

Fotos: Volker Lannert, Uni Bonn

Autor: Wolff Dietrich Gruhn, Koordinator „Junge Uni“

Uni2Uni3Uni4Uni5