SV Nachhilfe1Vielfältige Bildungsprofile und individuelle Schwerpunktsetzungen garantieren eine erfolgreiche Schullaufbahn

Mehr als andere weiterführende Schulen bietet das Tannenbusch-Gymnasium seinen Schülerinnen und Schülern zusätzlich zur gymnasialen Laufbahn vielfältige Bildungsprofile. Unsere Aufgabe sehen wir vor allem in der engagierten individuellen Förderung unserer Schülerschaft. Durch ein umfassendes Förder- und Forderkonzept nehmen wir jede Schülerin und jeden Schüler mit seinen jeweiligen Interessen und Schwerpunkten in den Blick. Ziel ist es zum einen, unsere Schülerinnen und Schüler zum selbstständigen, erfolgreichen und lebenslangen Lernen zu erziehen. Zum anderen werden schulische Inhalte mit kreativen, sportlichen, sprachlichen und naturwissenschaftlichen Zusatzangeboten bereichert, um eine umfassende Persönlichkeitsbildung zu unterstützen und um unsere Schülerinnen und Schüler optimal auf die Anforderungen für Studium und Beruf vorzubereiten.



20160916 UnsereSchule2Umfassende Kompetenzen für aktuelle und zukünfige Anforderungen

Im Zusammenhang mit der Vermittlung vertiefter fachlicher Kompetenzen legen wir besonderen Wert darauf, unsere Schülerinnen und Schüler gezielt mit Schlüsselkompetenzen vertraut zu machen, die ihnen ein selbstständiges und souveränes Lernen und Arbeiten ermöglichen. Das TABU hat als erstes Bonner Gymnasium ein umfassendes Leistungskonzept entwickelt, das sowohl die bildungspolitisch geforderte Kompetenzorientierung und Standardisierung als auch den Raum für eine individuelle Unterrichtsgestaltung vereint. Ziel ist es dabei, den Schülerinnen und Schülern die Unterrichtsinhalte, die (fach-)methodischen Anforderungen sowie die Bewertungskriterien transparent zu machen und sie somit in die Verantwortung für ihren eigenen Lernprozess zu nehmen. Wichtig ist dabei die konsequente Integration sozialer Kompetenzen: Ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationfähigkeiten befähigen unsere Schülerinnen und Schüler, sowohl im aktuellen Schulalltag wie auch in zukünfigen beruflichen und akademischen Kontexten erfolgreich zu agieren. Die Einrichtung zweier Selbstlernzentren sind nur ein Beispiel für die vielfältigen und individuellen Angebote, die diese Ziele unterstützen.

An unserer Schule werden insgesamt vier Fremdsprachen angeboten (Englisch, Französisch, Latein und Italienisch), wobei jedes Jahr zahlreiche Schüler und Schülerinnen die Chance ergreifen, sich an unserem Austauschprogramm zu beteiligen. Das TABU setzt sich zudem besonders für die Stärkung der Naturwissenschaften ein. Dank der guten Ausstattung der Schule im naturwissenschaftlichen Bereich und der Personalstruktur war es möglich, Leistungskurse u. a. in Physik, Chemie und Biologie sowie zusätzliche AGs einzuführen, die zu exzellenten Leistungsergebnissen - auch im Wettbewerbsbereich führen.
Neben den A-Klassen werden jährlich eine Musikklasse und eine Sportklasse eingerichtet. Seit nunmehr zwölf Jahren besteht ein besonderes Angebot für musikalisch begabte Kinder. Im vertieften Musikunterricht werden musikalische Neigungen sowie persönliche Entwicklung und Motivation durch musikalisches Miteinander gefördert. Die Schule verfügt hierfür über spezielle Übungsräume zum Musizieren und arbeitet eng mit der Musikschule der Stadt Bonn zusammen.
Seit dem Schuljahr 2000/2001 gibt es darüber hinaus den Sportzweig. Er soll Kindern und Jugendlichen eine vielseitige Förderung ihrer sportlichen Begabungen durch ein zusätzliches Angebot ermöglichen. Das von der Sportfachkonferenz entworfene Konzept wurde dabei von dem zuständigen Dezernenten als das Beste in NRW bezeichnet.

Einen weiteren Schwerpunkt setzt unsere Schule auf einen professionellen Einblick in das Wirtschaftsleben. Unser Differenzierungsangebot in der Sekundarstufe I "Wirtschaft/Wirtschaftsenglisch" sowie umfangreiche Projekte und Wettbewerbe verhelfen dazu, den Unterricht interessant und einzigartig zu gestalten. Als eine der wenigen Bonner Schulen bieten wir außerdem schon seit vielen Jahren einen Leistungskurs im Fach Sozialwissenschaften an. Seit dem Schuljahr 2001/02 arbeitet unsere Schule zudem am Projekt Kurs mit, einer Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir am 7.März 2006 einen Kooperationsvertrag mit den Stadtwerken Bonn unterzeichnen konnten. Die Verzahnung von Schule und Wirtschaft wird mit diesem bedeutenden kommunalen Wirtschaftsunternehmen in den Bereichen Naturwissenschaften, Unternehmensethik, Mitbestimmung, Berufswahl, Verkehr und Kultur u.a.m. in sehr praxisorientierter Weise für alle Beteiligten erfahrbar.

20160916 UnsereSchule620160916 UnsereSchule5



 

 

 

 

 

20160916 UnsereSchule

Ein lebendiges Schulleben
Das außerunterrichtliche Schulangebot (Schülerbetriebspraktikum, Chor und Orchester, Big Band,  vielfältige AGs in den Bereichen Sport, Musik, Sprachen, IT, Naturwissenschaften, Mathematik, ...) sowie Freizeitangebot  (Skifreizeit, Chor- und Orchestertage in Bilstein, Schülerzeitung Tabujournal, ...) eröffnet allen SchülerInnen die Schule als attraktives und unvergessliches Erlebnis über den Unterricht hinaus. Seit dem Schuljahr 2000/01 bietet unsere Schule nach dem Unterricht eine Hausaufgabenbetreuung mit Mittagessen an, ein Angebot, das von SchülerInnen und Eltern sehr geschätzt wird. Ein weiteres Angebot stellt seit dem Jahr 2002 das Projekt Bibliothek und Schule , das in Zusammenarbeit mit der Stadtteilbibliothek durchgeführt wird, dar. Bei allen schulischen Belangen arbeiten wir eng und vertrauensvoll mit den Eltern unserer Schülerinnen und Schüler zusammen.

 

TabuInfotabu info
Jedes Jahr veröffentlicht das TABU die tabu info. Dort werden viele interessante Artikel eines Jahres veröffentlicht. Die Ausgabe der vergangenen Jahre finden Sie hier.

 

 

Schulprogramm und Leistungskonzept

Erhalten Sie als Download unter den folgenden beiden Verlinkungen:

Schulprogramm

Leistungskonzept

intern

Auszeichnungen

Eliteschule rgbLogo NRW Sportschulebild gtesiegelzukunftsschulen logo

Partner

20150801 Logo Uni BonnLogo SWB

Kooperationen

Newsletter

Zum Seitenanfang